zurück

Accentro beteiligt sich an Hamburg-Portfolio

Das Unternehmen hat eine Minderheitsbeteiligung an einem Wohnportfolio mit 321 Einheiten erworben.

Die Accentro Real Estate AG, Berlin, beteiligt sich über ein Joint Venture an einem Wohnportfolio mit 321 Einheiten in Hamburg. Im Rahmen des Joint Ventures wird Accentro 193 Wohneinheiten des Portfolios privatisieren. Bei den Joint Venture Partnern handelt es sich um renommierte, international agierende Immobilien-Investoren.

Das Portfolio mit einer Gesamtfläche von knapp 30.000 Quadratmetern verteilt sich auf zwölf Wohngebäude in den Hamburger Stadtteilen Eppendorf, Harvestehude, Winterhude, Neustadt und Uhlenhorst. Das Portfolio verfügt über Dachausbau und Nachverdichtungspotenziale, die im Laufe des Privatisierungsprozesses gehoben werden.

Accentro ist bereits mit einem Beratungsbüro in Hamburg vertreten. Im Zuge der Joint Venture-Beteiligung soll die Mannschaft weiter verstärkt und die Präsenz in der Hansestadt ausgebaut werden.

09.03.2018

Newsletter
  • Kostenlos abonnieren

    Tagesaktuelle News, interessante Grafiken, wichtige Branchentrends, Hilfreiches und Unterhaltsames aus unserem Blog.

    *Pflichtangaben

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.