zurück

Berlin: Goodman entwickelt Logistikimmobilie für Getränke Essmann

Der Immobilienkonzern entwickelt ein Getränkelager knapp 35.600 Quadratmeter Hallen- und Freilagerfläche für Leergut. Die Fertigstellung ist für März 2019 geplant.

Baubeginn der neuen Immobilie ist im August 2018, die Übergabe ist für März 2019 geplant (Bild: Goodman/Freienbrink)
Baubeginn der neuen Immobilie ist im August 2018, die Übergabe ist für März 2019 geplant (Bild: Goodman/Freienbrink)

Der Getränkefachgroßhändler und Logistikdienstleister Getränke Essmann KG erweitert seine Präsenz im ostdeutschen Raum und zieht in das Güterverkehrszentrum (GVZ) Berlin Ost Freienbrink. Als weltweiten Experten für die Entwicklung und Verwaltung von Logistikimmobilien wurde Goodman ins Boot geholt. Der Immobilienkonzern entwickelt eine speziell auf die Getränkelogistik zugeschnittene Immobilie mit 17.635 Quadratmetern Hallen- und 17.958 Quadratmetern Freilagerfläche für Leergut auf einem insgesamt 63.631 Quadratmeter großen Grundstück.

Die Getränke Essmann KG ist ein deutscher Getränkefachgroßhändler und -logistikdienstleister für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der Radeberger Gruppe mit der Obergesellschaft Dr. Oetker KG und betreibt bereits sieben Logistikstandorte in Nord-, West-, Mittel- und Ostdeutschland.

Baubeginn der neuen Immobilie ist im August, die Übergabe ist für März 2019 geplant. Das Gebäude wird über eine Gesamtfläche von 17.635 Quadratmetern verfügen inklusive 1.044 Quadratmeter Bürofläche, 488 Quadratmeter Mezzanin und 2.167 Quadratmeter überdachte Außenlagerfläche.

08.08.2018

Highlight-Artikel-Liste