zurück

Berlin Hyp finanziert Vonovia-Portfolio mit 500 Millionen Euro

Berlin Hyp hat der Vonovia SE zur Refinanzierung verschiedener Portfolien einen Kreditbetrag von 500 Millionen Euro bereitgestellt.

Die Vonovia SE und die Berlin Hyp haben einen Kreditvertrag in Höhe von 500 Millionen Euro abgeschlossen. Der Kredit verfügt über eine Laufzeit von zehn Jahren und soll zur Refinanzierung verschiedener Portfolien in Nordrhein-Westfalen, Bayern und in Rheinland-Pfalz verwendet werden.

Die finanzierten Portfolien verfügen über insgesamt 270 Objekte und rund 900.000 Quadratmeter Wohn- und 4.800 Quadratmeter Gewerbefläche und sind nahezu voll vermietet. „Mit dieser komplexen Transaktion konnten wir Vonovia eine maßgeschneiderte Finanzierungslösung für das bundesweite Portfolio bereitstellen“, sagt Gero Bergmann, Mitglied des Vorstands der Berlin Hyp.

31.01.2018