zurück

Deka kauft Büroobjekt in Australien für 280 Millionen Euro

Deka Immobilien hat sich für einen Kaufpreis von rund 280 Millionen Euro ein Bürohochhaus in Melbourne, Australien, kaufvertraglich gesichert.

Verkäufer der Liegenschaft ist Dexus, eine führende Immobilien­gruppe in Australien. Das Gebäude soll in das Portfolio des offenen Immobilien-Publikumsfonds Deka-Immobilienglobal eingebracht werden.

Das hochwertige Bürohochhaus 452 Flinders Street wurde 1994 errichtet und umfasst eine vermietbare Fläche von mehr als 38.000 Quadratmetern, 276 Fahrradstellplätze sowie hochwertig ausgestattete „End of Trip Facilities“, welche Regenerationsbereiche für die Mieter sowie Allgemeinflächen für Duschen, Fahrradreparaturen et cetera darstellen. Es ist langfristig und vollständig an 16 Nutzer vermietet. Hauptmieter ist die Jacobs Group. Die Immobilie liegt im westlichen Central Business District.

Sie ist mit vier Nabers-Sternen zertifiziert. Das Bewertungssystem für Energieeffizienz und Umweltbelastung Nabers wurde 1999 in Australien zur einheitlichen Bewertung von Gebäuden geschaffen. Die bestmögliche Wertung beträgt sechs Sterne.

Mit der Transaktion will das Fondsmanagement des Deka-Immobilienglobal die geografische Allokation des Fonds in der Region Asien-Pazifik stärken.

30.09.2020