zurück

Kategorie Projektentwicklung Bestand 2020

Vom alten Möbelhaus zum modernen Quartierszentrum: Die HBB Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft wird für ihre Projektentwicklung des Forums Schwanthalerhöhe in München ausgezeichnet.

sieger-pebestand-hbb
Die HBB entscheidet mit dem Forum Schwanthalerhöhe in München die Kategorie Projektentwicklung Bestand für sich. (Bild: immobilienmanager / Axel Schulten)

Ein veraltetes Möbelhaus hat die HBB mit großem Aufwand in ein lebendiges Quartierszentrum verwandelt. Das Forum Schwanthalerhöhe nahe der Theresienwiese in München hat eine enorme Entwicklung hinter sich. Aus dem heruntergekommenen und teilweise verwahrlosten Objekt mit regelrechten Angsträumen, ist ein attraktives Einkaufszentrum entstanden.

Heute lockt eine helle dreigeschossige Ladenpassage mit 90 neuen Shops und rund 40.000 Quadratmetern Verkaufsfläche Passanten und Konsumenten an. Während des Rückbaus und der Entkernung 2016, blieben die ebenfalls zum Komplex gehörenden mehr als 400 Wohnungen in den darüberliegenden Hochhäusern bewohnt. Eine große Herausforderung, denn die baulichen Eingriffe mit großen Deckendurchbrüchen waren ganz erheblich. Sämtliche haustechnischen Anlagen und Einbauten mussten ausgetauscht und die Tiefgarage aufwendig saniert werden. Dazu musste die HBB den gesamten Bauablauf bis ins Detail nicht nur mit den Behörden, sondern auch mit der Politik und den mehr als 400 Teileigentümern abstimmen.

Ein äußerst komplexes Projekt – technisch, gestalterisch und auch vertraglich. Klare Meinung der Jury: absolut auszeichnungswürdig.

27.02.2020