zurück

Köln: Ehemalige Zurich Büros werden Wohnpark

Corpus Sireo macht aus den ehemaligen Büros der Zurich Versicherung nach deren Auszug in die neue Zentrale in Deutz einen Wohnpark mit 350 hochwertigen Miet- und Eigentumswohnungen.

Noch nutzt die Zurich-Versicherung das Gelände an der Riehler Straße nahe der Zoobrücke in Köln als Bürostandort. Nach dem Auszug der Mitarbeiter soll das Areal allerdings größtenteils zu einem Wohnpark mit Kindertagesstätte umgestaltet werden. Entsprechende Pläne von Investor Corpus Sireo wurden nun bekannt.

Es sollen etwa 350 „hochwertige Miet- und Eigentumswohnungen“ entstehen, 110 davon öffentlich gefördert. Einige der Bürogebäude stehen unter Denkmalschutz und sollen auch nach der Umgestaltung zumindest teilweise gewerblich genutzt werden.

Das Projekt mit einer Gesamtfläche von 20.000 Quadratmetern ist damit eines der größten Wohnungsbauvorhaben in der Kölner Innenstadt. Die Planungen sehen bis zu sieben Geschosse vor. Angaben zum Projektstart und der Fertigstellung hat Corpus Sireo bislang nicht gemacht. Allerdings beginnt die Zurich-Versicherung Ende des Jahres mit dem Umzug in ihre neuen Büros in der Deutzer Messecity. Dort werden rund 2.700 Mitarbeiter aus Bonn und Köln in einer gemeinsamen Hauptverwaltung zusammengezogen. Corpus Sireo hatte nach dem Messe-City-Deal die Zurich-Gebäude in Bonn und Köln erworben.

19.06.2019