zurück

Köln: Markus Greitemann soll neuer Baudezernent werden

Oberbürgermeisterin Henriette Reker wird dem Rat die Wahl von Markus Greitemann zum neuen Beigeordneten für das Dezernat Stadtentwicklung, Planen und Bauen vorschlagen. Er ist aktuell Leiter des Liegenschaftsmanagements der Universität Köln.

Die Nachfolge des bisherigen Bau- und Planungsdezernenten Franz-Josef Höing in Köln scheint bald geregelt zu sein. Der Diplom-Ingenieur und Architekt Markus Greitemann soll vom Rat der Stadt gewählt werden. Er leitet seit 2010 als Dezernent das Gebäude- und Liegenschaftsmanagement der Universität zu Köln und verantwortet damit den kompletten Bau- und Immobilienbestand sowie die Weiterentwicklung einer der größten Universitäten der Bundesrepublik. Der Masterplan 2025 zum Hochschulstandort-Entwicklungsplan trägt seine Handschrift, ebenso die Reorganisation des Gebäude- und Liegenschaftsmanagements und unter anderem der Modellversuch zum dezentralen Liegenschaftsmanagement.

Oberbürgermeisterin Reker hat heute die Ratsfraktionen über ihren Vorschlag informiert und beabsichtigt, diese Personalentscheidung auf die Tagesordnung einer Sondersitzung des Rates am Montag, 26. Februar 2018 zu setzen.

Greitemann studierte Architektur in Berlin und Dortmund und war als Diplom-Ingenieur in verschiedenen Unternehmen tätig, unter anderem als Projektleiter eines Landschaftsarchitekturbüros und Leiter des Gebäudemanagements und zugleich Betriebsleiter eines international präsenten Heizungs- und Sanitärtechnikunternehmens, bevor er im Jahr 2010 als Dezernent zur Universität zu Köln wechselte.

05.02.2018