zurück

LBBW Immobilien geht unter die Fondsanbieter

Tochterunternehmen legt einen ersten Spezialfonds auf.

Die LBBW Immobilien hat ihr Produktportfolio erweitert. So wird sie künftig über ihre Tochter LBBW Immobilien Investment Management GmbH (LIIM) als Ideengeber und Manager von Immobilienfonds auftreten. Dabei reicht ihr Leistungsspektrum von der Produktkonzeption über die Objektakquise und das Immobilienmanagement bis hin zum Verkauf. Dies ermöglicht es der Konzernmutter, der Landesbank Baden-Württemberg LBBE), ihren institutionellen Kunden weitere Immobilien-Anlageprodukte aus dem eigenen Haus anzubieten.

Der erste von der LBBW Immobilien Investment Management GmbH gemanagte Immobilien-Spezial-AIF ist bereits aufgelegt: Der „Germany Diversified Core+“ richtet sich an semi-professionelle und professionelle Anleger aus Deutschland, die eine stabile Ausschüttung und eine attraktive Gesamt-Performance suchen.

Im Mittelpunkt stehen dabei Büro- und Geschäftshäuser an ausgewählten Standorten in Deutschland. Der Fokus liegt auf zentralen Innenstadt- und etablierten Teilmarktlagen von Groß- und Mittelstädten beziehungsweise Oberzentren mit hoher Wirtschaftskraft und langfristig guten Wachstumsaussichten.

Zum Start konnte bereits ein Portfolio mit fünf Büroobjekten gesichert werden. Als Gesamtvolumen für den „Germany Diversified Core+“ werden insgesamt rund 400 Millionen Euro angestrebt.

Bei der Fondskonzeption waren DW Real Estate, Clifford Chance und P+P Pöllath + Partners beratend tätig. Für die Ausübung des Service-KVG-Mandates ist die Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH zuständig.

18.10.2018