zurück

München: Hammer erwirbt 56.000 Quadratmeter großes Grundstück in Schwabing

Geplant sind neue Büro- und Gewerbeflächen.

Eine Objektgesellschaft der Hammer AG hat in München das Gelände am Frankfurter Ring 227 vom Automobilzulieferer Sona mit einer Grundstücksfläche von rund 56.000 Quadratmeter erworben. Auf dem Grundstück ist eine zukunftsfähige, an den Bedürfnissen des aufstrebenden Standortes orientierte Entwicklung geplant.

Das Grundstück wird noch für wenige Jahre vom bisherigen Eigentümer für Produktion und Verwaltung weiter genutzt. Nach Auszug des Mieters wird die Hammer Gruppe es in Abstimmung mit der Landeshauptstadt München neu entwickeln und aufwerten. Geplant sind Neubauten für verschiedenste, an den steigenden Bedarf angepasste Nutzungen.

Die Finanzierung des Projektes erfolgt über die Bayern LB. Beim Ankauf waren Taylor Wessing sowie die KSM Baumanagement GmbH auf der Käuferseite beratend tätig. Auf der Verkäuferseite waren die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft sowie die Planungsgesellschaft Lauck & Kalioras mbH beratend tätig.

06.12.2018