zurück

Noerr holt Christop Hons von Jones Day

Die Kanzlei Noerr verstärkt sich mit dem Immobilienjuristen Christoph Hons. Er wechselt von Jones Day in das Frankfurter Büro der Sozietät.

Noerr baut die Real Estate Investment Group weiter aus: Zum 1. Februar hat Dr. Christoph Hons als Associated Partner die Praxisgruppe am Standort Frankfurt verstärkt. Zuvor war der 36-jährige Immobilienwirtschaftsrechtsexperte für Jones Day tätig.

Christoph Hons ist spezialisiert auf die Beratung von nationalen und internationalen Immobilieninvestoren. Dazu zählt die rechtliche Begleitung von Transaktionen ebenso wie die Beratung im Rahmen von Projektentwicklungen. Annette Pospich, Leiterin der Real Estate Investment Group, hebt hervor: „Der Zugang von Christoph Hons stärkt unsere Strategie, neben unserem interdisziplinären, umfassenden und standortübergreifenden Beratungsansatz auf Beraterpersönlichkeiten der nächsten Generation zu setzen.“

Neben der Beratung bedeutender nationaler Immobilienunternehmen und institutioneller Investoren hat die Kanzlei Noerr ihre Marktdurchdringung insbesondere bei internationalen Mandanten, wie Privat Equity Fonds, kontinuierlich ausgebaut. „Mit seiner internationalen Ausrichtung, die er im Rahmen seiner Tätigkeit für eine internationale Investmentbank in London stärken konnte, passt Christoph Hons hervorragend in unser Team“, betont Dr. Alexander Jänecke, Real-Estate-Partner und Leiter des Frankfurter Noerr-Büros, in dem Christoph Hons tätig sein wird.

Christoph Hons ist neues Mitglied der rund 60 Experten zählenden Noerr Real Estate Investment Group. Die von der Münchner Partnerin Annette Pospich geleitete Praxisgruppe vereinigt alle für die Immobilienwirtschaft relevanten Disziplinen und bietet mit ihrem interdisziplinären Ansatz ein einzigartiges Beratungsportfolio an.

06.02.2019