zurück

Sarah Schlesinger ist neue Geschäftsführerin beim Blackprint Booster

Der Blackprint Proptech Booster hat eine neue Geschäftsführerin.

Sarah Schlesinger (Bild: Blackprint Booster)
Sarah Schlesinger (Bild: Blackprint Booster)

Seit Januar bildet Sarah Schlesinger gemeinsam mit Gründer Alexander Ubach-Utermöhl das neue Führungs-Duo des Digitalisierungshubs für die Immobilienwirtschaft. Dr. Sebastian Schmidt, seit 2017 Geschäftsführer beim Blackprint Booster, wechselt zur Muttergesellschaft und wird mit Blackprintpartners einen neuen Geschäftsbereich aufbauen.

Vor ihrem Einstieg beim Blackprint Booster war Sarah Schlesinger geschäftsführende Gesellschafterin des Startups Makasa, das sie 2014 als digitalen Ausbau-Dienstleister mitgründete. Zuvor war sie beim Shoppingcenter-Manager und -Entwickler MFI – heute Unibail Rodamco-Westfield – als Head of Operative Marketing & Service Companies tätig. Ende Januar wurde Sarah Schlesinger mit dem Deutschen Exzellenz-Preis 2019 in der Kategorie „Manager & Macher“ ausgezeichnet.

In ihrer neuen Position beim Blackprint Booster ist die 37-Jährige nun für die Anwerbung neuer, interessanter Proptechs sowie Technologiepartner zuständig. Der Blackprint Booster wurde 2016 als Accelerator für die Förderung von Startups in der Immobilienwirtschaft initiiert.


12.02.2019