zurück

Sirius sichert sich Gebäude in Nürnberger Businesspark

Der Business- und Industriepark-Investor Sirius Real Estate kauft die Nürnberger Immobilie für 13,7 Millionen Euro.

Sirius Real Estate hat den Notarvertrag für ein Multi-Tenant-Ensemble im nördlichen Nürnberger Stadtgebiet unterzeichnet. Die Immobilie umfasst 13.600 Quadratmeter Mietfläche. Die Investitionskosten liegen bei 13,7 Millionen Euro, was einer EPRA-Anfangsrendite von 7,1 Prozent entspricht.

Der Verkäufer ist ein Hersteller von Motorrad- und Motorroller-Komponenten. Die Immobilie wurde im Jahr 1993 errichtet und besteht aus einem Produktionsbereich (61 Prozent), Büro (24 Prozent), Lager/Logistik (elf Prozent) sowie anderen Nutzungen. Der Vermietungsstand beträgt 91 Prozent, die Durchschnittsmiete 7,36 Euro pro Quadratmeter.

30.11.2020