zurück

Swiss Prime beauftragt Capital Bay für neue Anlagegruppe

Capital Bay hat ein Mandat als Investment und Asset-Manager für die neue Anlagegruppe "SPA Living+ Europe" der Swiss Prime Anlagestiftung erhalten. Das Zielvolumen des Anlageprodukts liegt bei über einer Milliarde Euro.

Capital Bay, international tätiger Alternativer Investment Manager mit Hauptsitz Berlin, wurde von der Swiss Prime Anlagestiftung mit dem Mandat betraut, als europaweiter Investment und Asset-Manager für die neu lancierte Anlagegruppe „SPA Living+ Europe“ zu fungieren. Das Mandat umfasst vorerst die Märkte Deutschland, Frankreich, Niederlande und Belgien und ist langfristig ausgelegt.

Der „SPA Living+ Europe“ investiert in europäische Immobilien mit unterschiedlichen, attraktiven, altersgerechten Wohnnutzungsformen. Der Fokus liegt im Bereich Senior Living. Zur Diversifikation werden unter anderem auch Nutzungsarten wie Student Housing, Serviced Apartments und Micro Living beigefügt. Capital Bay übernimmt auch das Property Management der Immobilien. Die Zielrendite der neuen Anlagegruppe liegt bei vier bis fünf Prozent, das Zielvolumen liegt bei über einer Milliarde Euro. Investoren werden Schweizer Pensionskassen und Vorsorgeeinrichtungen sein.

rolf-engel-capital-bay
Rolf Engel ist CFO von Capital Bay. (Bild: Illing/Capital Bay)

Rolf Engel, kommentiert: „Capital Bay agiert als Spezialist und als in den verschiedenen europäischen Märkten lokal verankerter Partner für das neue Anlageprodukt. An 21 Standorten mit über 250 Mitarbeitern weltweit verwalten wir zurzeit mehr als sieben Milliarden Euro Assets under Management. Die Schwestergesellschaft 360 Operator mit über 11.000 Microwohneinheiten und mehr als 5.000 Angestellten in sechs europäischen Ländern vervollständigt diese einzigartige Plattform. Sie bietet die Möglichkeit, ein ganzheitliches Joint Venture einzugehen, das die gesamte Wertschöpfungskette als auch den gesamten Immobilienlebenszyklus im Bereich 360° Living abdeckt. Die breite geographische Aufstellung der Anlagegruppe und der Nutzungsmix schaffen Diversifikationsvorteile. Zusammen mit der geplanten Rendite von vier bis fünf Prozent ergibt das ein spannendes Anlageprodukt, insbesondere vor dem Hintergrund des aktuellen Mangels und Investitionsdrucks.“

In der Aufbauphase liegt der Investitions-Fokus des „SPA Living+ Europe“ auf den Immobilienmärkten Deutschlands und Frankreichs. In der Wachstumsphase können mit Ausnahme der Schweiz weitere europäische Länder dazukommen. Anleger können separat in die Anlagegruppe „SPA Living+ Europe hedged“, „SPA Living+ Europe unhedged“ oder beide Anlagegruppen gleichzeitig investieren. Die erste Emission für die Anlagegruppe ist für den Zeitraum vom 1. Oktober bis zum 22. Dezember 2020 terminiert.

29.09.2020