zurück

TH Real Estate erwirbt ikonisches Projekt "Iconic" in Paris

TH Real Estate hat für das Portfolio ihres Cityhold Office Partnership über 28.000 Quadratmeter Gewerbefläche im Herzen von Paris erworben. Verkäufer ist die Société Parisienne du Nouvel Arsenal.

Dieser strategische Ankauf der so genannten „Morland Mixité Capitale“-Entwicklung spiegelt das Interesse internationaler Investoren an innovativen und nachhaltigen, gemischt genutzten Projekten in bester Lage in Paris wieder. Nach geplanter Fertigstellung in der ersten Jahreshälfte 2021 wird die Immobilie 9.171 Quadratmeter Büro- und 970 Quadratmeter Einzelhandelsfläche sowie eine Jugendherberge mit 4.151 Quadratmeter und rund 400 Betten umfassen. Weitere 10.597 Quadratmeter sind für einen Hotel-, Bar- und Restaurantkomplex vorgesehen. Hinzu kommen ein Fitnesscenter mit Schwimmbad auf 1.700 Quadratmetern, ein Sanitätsbereich mit 813 Quadratmetern, ein Food-Markt auf 521 Quadratmetern, eine Kunstgalerie mit 290 Quadratmetern und rund 30 Parkplätze.

Das Projekt gilt als Teil der strukturellen und architektonischen Erneuerung dieser ehemaligen Pariser Präfektur, einem lebendigen, geschichtsträchtigen Ort mit rund 43.000 Quadratmetern Fläche.

Die Accor-Gruppe wird das Fünf-Sterne-Hotel unter der Marke „SO Sofitel“ führen und in den 161 Zimmern innovative Designtrends umsetzen. Das Panoramarestaurant und eine Bar befinden sich in der 15. und 16. Etage. France Hostel wird die Jugendherberge betreiben und damit seinen ersten Standort in Paris eröffnen.

CHOP hält als paneuropäisches Vehikel derzeit in Deutschland Büroimmobilien in Berlin, Hamburg und München im Bestand hat. Parallel dazu soll das Portfolio durch Ankäufe in Städten wie Frankfurt, London und Amsterdam weiter ausgebaut werden.

10.10.2018