zurück

Ziegert Gruppe mit Veränderungen im Management

Kyrill Turchaninow wird neuer Chief Financial Officer. Kyrill K. Radev übernimmt die Position des Chief Investment Officer.

Die Ziegert Gruppe aus Berlin verstärkt ihr Management für seinen weiteren Wachstumskurs. Kyrill Turchaninov wird ab sofort als neuer Chief Financial Officer (CFO) den Bereich Finance & Administration leiten und sämtliche finanzielle Angelegenheiten der Gruppe verantworten. Dies umfasst die Abteilungen Controlling, Accounting/Tax & Billing, Treasury, Analytics und Research. Zudem ist er für die Bereiche Human Resources, Legal und IT verantwortlich. Kyrill Turchaninov bringt ausgewiesene Erfahrung aus der Finanz- und Immobilienbranche mit. Vor seinem Einstieg bei Ziegert war er unter anderem bei GE Capitel Real Estate in Frankfurt am Main als CFO tätig und dort für die Bereiche Finance, Tax, Treasury, Accounting und Reporting zuständig. Zudem war er CFO bei e-shelter, einen Anbieter von Rechenzentrumsdienstleistungen, und arbeitete für Nortel Networks Germany und ABB.

Kyrill K. Radev, der die Position des CFO über die letzten 3,5 Jahre innehatte, übernimmt die Position des Chief Investment Officer (CIO) der Gruppe. In dieser Rolle wird er die Zusammenarbeit mit Investoren und Banken bei der Identifikation, Finanzierung und Strukturierung der Immobilieninvestitionen sowie das Beteiligungsmanagement verantworten. Zudem wird Kyrill K. Radev den weiteren Ausbau des digitalen Geschäftsfeldes der Ziegert Gruppe vorantreiben, um die digitale Zukunft des Immobilienverkaufs mit internationaler Reichweite zu gestalten.

Gründer Nikolaus Ziegert sagte: „Mit der neuen Aufstellung schaffen wir auch im Management die Voraussetzungen für die Fortsetzung unseres Wachstumskurses, die weitere Professionalisierung und den Ausbau neuer Geschäftsfelder – digital, national und international.“ Die Gruppe wird geleitet vom Gründer und Inhaber Nikolaus Ziegert zusammen mit dem COO Sven Henkes sowie den beiden Vorständen Turchaninov und Radev.

05.11.2018